Datenschutz

Datenschutzerklärung

Stand: 30.11.2019

 

  1.  Anwendungsbereich

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Nutzung der Website https://sallyschulze.com/ sowie für die Erbringung von Dienstleistungen durch die Verantwortliche.

  1. Verantwortliche

Verantwortliche für die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit der Nutzung dieser Website und den darauf angebotenen Leistungen ist:

Dipl.-Psych. Sally Schulze

Jordanstr. 37

60486 Frankfurt am Main

Telefon:        0152 – 51013852

E-Mail:           info@sallyschulze.com

  1. Betroffene

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Nutzer dieser Website und wenn Sie Kunde von mir sind.

  1. Kategorien personenbezogener Daten, Zwecke und Rechtsgrundlage

Ich erhebe und verarbeite Ihre personenbezogenen Daten nur für die folgenden Zwecke:

  • Website – Um Ihnen den Zugriff und die Nutzung unserer Website zu ermöglichen, ist es technisch erforderlich, dass bestimmte Daten verarbeitet werden, die von dem genutzten Browser übermittelt werden, der für den Zugriff und die Nutzung der Website verwendet wird.
  • Kontaktformular
  • Erbringung meiner Dienstleistungen.

Der Abschnitt Website-Daten enthält detaillierte Informationen zu:

  • den Kategorien von personenbezogenen Daten, die ich von Ihnen oder von Dritten (z.B. Behörden oder andere Stellen) erhebe, sowie anderen personenbezogene Daten, die Sie mir aktiv zur Verfügung stellen (z.B. wenn Sie Formulare auf unserer Website ausfüllen oder mir eine E-Mail senden);
  • den Zwecken, für die ich diese personenbezogenen Daten verarbeite; und
  • der Rechtsgrundlage für die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (sofern nicht anders angegeben – z.B. bei der Erhebung der Daten von Ihnen).

Bitte beachten Sie, dass ich Ihre personenbezogenen Daten für andere Zwecke nur dann verarbeite, wenn ich aufgrund gesetzlicher Bestimmungen dazu verpflichtet bin (z.B. Übermittlung an Gerichte oder Strafverfolgungsbehörden), wenn Sie in die jeweilige Verarbeitung eingewilligt haben oder wenn die Verarbeitung nach geltendem Recht sonst rechtmäßig ist. Wenn die Verarbeitung zu einem anderen Zweck erfolgt, werden Sie gegebenenfalls (soweit rechtlich zulässig) gesondert informiert.

  1. Empfänger und Kategorien von Empfängern

Ich übermittle Ihre personenbezogenen Daten für die jeweiligen Zwecke an die unten aufgeführten Empfänger und Kategorien von Empfängern bzw. lege diese gegenüber diesen offen – weitere Informationen zu den unter 5.1 und 5.2 genannten Empfängern und Kategorien von Empfängern finden Sie im Abschnitt Website-Daten.

  • Private Dritte
  • Auftragsverarbeiter – Bestimmte Dritte, die in meinem Auftrag und Namen und entsprechend meinen Anweisungen personenbezogene Daten verarbeiten, die für die jeweiligen Verarbeitungszwecke erforderlich sind. Solche Auftragsverarbeiter sind vertraglich insbesondere dazu verpflichtet, angemessene technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz personenbezogenen Daten zu ergreifen und die personenbezogenen Daten nur nach Anweisung zu verarbeiten.
  • Verwaltungsbehörden, Gerichte, externe Berater und ähnliche Dritte, die öffentliche Stellen sind, soweit dies nach geltendem Recht erforderlich oder zulässig ist. 
  1. Internationaler Datentransfer

Eine Datenübermittlung in Länder außerhalb der Europäischen Union bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums findet grundsätzlich nicht statt. 

  1. Speicherdauer und Löschung

Ihre personenbezogenen Daten werden von mir und/oder unseren Dienstleistern im Einklang mit dem anwendbaren Datenschutzrecht gespeichert, soweit und solange dies erforderlich ist, um die Zwecke, für die die personenbezogenen Daten erhoben werden, zu erfüllen. Anschließend werden Ihre personenbezogenen Daten von IT-Systemen und/oder in sonstigen Aufzeichnungen gelöscht und/oder es werden Maßnahmen ergriffen, um diese ordnungsgemäß zu anonymisieren, so dass Sie nicht mehr anhand dieser Daten identifiziert werden können. Das Vorgesagte gilt nicht, soweit eine Verpflichtung besteht, Ihre personenbezogenen Daten aufbewahren, um gesetzlichen oder regulatorischen Verpflichtungen nachzukommen. So können beispielsweise personenbezogene Daten, die in Verträgen, Mitteilungen und Geschäftsbriefen enthalten sind, gesetzlichen Aufbewahrungspflichten unterliegen, die eine Aufbewahrung von in der Regel 6 bis zu 10 Jahren erfordern können (insbesondere gemäß Handelsgesetzbuch („HGB“) und Abgabenordnung („AO“)). Gegebenenfalls werden weitere personenbezogene Daten grundsätzlich 5 Jahre nach Beendigung des jeweiligen Vertragsverhältnisses zwischen Ihnen und mir gelöscht.

  1. Aktualisierung der Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung kann von Zeit zu Zeit eine Aktualisierung erfordern – z.B. aufgrund der Einführung neuer Technologien, der Einführung neuer Funktionen oder Erweiterung meiner Services bzw. Änderungen am Umfang der erbrachten Dienstleistungen. Im Falle der Aktualisierung werde ich die neue Fassung der Datenschutzerklärung auf dieser Website verfügbar machen und/oder Sie entsprechend informieren (z.B. per E-Mail).

  1. Rechte als betroffene Person

Sie haben das Recht

  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DS-GVO Ihre einmal erteilte Einwilligung in eine Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruht, für die Zukunft nicht mehr fortgeführt werden kann – durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt;
  • gemäß Art. 15 DS-GVO Auskunft über Ihre von mir verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei mir bzw. durch mich erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen, wobei das Recht auf Auskunft durch anwendbares Recht, insbesondere gemäß § 34 Bundesdatenschutzgesetz („BDSG“), beschränkt sein kann;
  • gemäß Art. 16 DS-GVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei mir gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen und unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung auch das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DS-GVO die Löschung Ihrer bei mir gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist, wobei Recht auf Löschung durch anwendbares Recht, insbesondere gemäß § 35 BDSG, beschränkt sein kann;
  • gemäß Art. 18 DS-GVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und die Daten nicht mehr benötigt werden, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DS-GVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie mir bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen („Recht auf Datenübertragbarkeit“) und
  • gemäß Art. 77 DS-GVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren.

 


10.    Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Dies gilt auch für ein damit zusammenhängendes Profiling. Werden personenbezogene Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt z.B. eine E-Mail an info@sallyschulze.com.


 

Website-Daten

# Zweck der Verarbeitung Kategorien personenbezogener Daten Rechtsgrundlage Empfänger bzw. Kategorien von Empfängern
1.         Zugang zur Website 

Es ist technisch notwendig, dass bestimmte Daten verarbeitet werden, damit sie die Website überhaupt aufrufen und nutzen können.

 IP-Adresse des von Ihnen genutzten Endgeräts

IP-Adresse der aufgerufenen Website-Daten

Inhalt der Anforderung (konkrete Seite),

Zugriffsstatus Statuscode

jeweils übertragene Datenmenge

Webseite, von der die Anforderung kommt

Internet-Service-Provider

Browsertyp

Betriebssystem und dessen Oberfläche

Sprache und Version des genutzten Browsers

Berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO)

 

Die Verarbeitung ist technisch erforderlich, um Ihnen den Aufruf unserer Website technisch zu ermöglichen und die Inhalte unserer Website korrekt auszuliefern.

Hosting-Anbieter als Auftragsverarbeiter

STRATO AG, Pascalstraße 10, 10587 Berlin, Deutschland

 

2.         Kontaktformular auf Website Pflichtangaben, ohne die Ihre Anfrage nicht beantwortet werden kann

Name

E-Mail-Adresse

 

Optional

Telefonnummer

Weitere Daten, die Sie in das Feld „Ihre Anfrage“ eingeben

Die Datenverarbeitung ist zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Ihre Anfrage erfolgen (Kontaktanfrage)(Art. 6 Abs. 1 (b) DS-GVO).
3.         Erbringung Dienstleistung

 Seminare

Einzel-Coachings

Beratung der Leistungsnehmer des beauftragenden Zentrums/der Praxis/der Klinik

 

Dazu gehört die Verarbeitung,

um Sie als Kunden identifizieren zu können;

um Sie als Kunden aufnehmen und einen Vertrag über die angebotenen Dienstleistungen ggf. samt Vergütungsvereinbarung und sonstigen vertragsbezogenen Vereinbarungen mit Ihnen schließen können;

zum Zweck der Korrespondenz mit Ihnen;

um Sie angemessen beraten und die zwischen uns vertraglich vereinbarten Leistungen erbringen zu können;

zur Abrechnung und Rechnungsstellung;

zur Abwicklung von evtl. vorliegenden Haftungsansprüchen sowie der Geltendmachung etwaiger Ansprüche gegen Sie.

 Anrede, Vorname, Nachname

eine gültige E-Mail-Adresse

Anschrift

ggf. Unternehmen bzw. Firma

Telefonnummer (Festnetz und/oder Mobilfunk)

ggf. Faxnummer

·sonstige von Ihnen mitgeteilte Kontaktdaten

Informationen, die für die Erbringung der Dienstleistung erforderlich sind einschließlich Unterlagen und Dokumente jeglicher Art und Form (einschließlich solcher in elektronischer Form), die Sie uns zur Verfügung stellen.

Dazu gehören Vertragsdaten wie Inhalt der Beauftragung, Entgelte, Laufzeiten, Zahlungsdaten (Kontodaten Zahlungshistorie, etc.).

 

Stellen Sie die genannten personenbezogenen Daten nicht zur Verfügung können die in der nebenstehenden Spalte (links) genannten Zwecke ggf. nicht oder nicht vollständig erfüllt werden und ggf. insbesondere kein Vertrag und sonstige Vereinbarungen über meine Dienstleistungen mit Ihnen geschlossen werden und/oder kann ich Sie nicht oder nicht umfassend beraten bzw. meine Leistungen erbringen. Eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling findet nicht statt.

 

Die Erhebung und Verarbeitung dieser Daten erfolgt und ist erforderlich gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b EU Datenschutz-Grundverordnung („DS-GVO“), für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei Sie sind, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage hin erfolgen.

 

 

Soweit dies für die Abwicklung des vorvertraglichen Verhältnisses bzw. des Vertragsverhältnisses mit Ihnen erforderlich ist, werden Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben bzw. durch diese für mich verarbeitet.

Hierzu gehört insbesondere die Weitergabe an Finanzdienstleister/Kreditinstitute, Steuerbehörden, Steuerberater, Rechtsberater, Wirtschaftsprüfer.

rarbeiter (E-Mail-Host-Provider) STRATO AG, Pascalstraße 10, 10587 Berlin, Deutschland